Adverbien der Art und Weise im Deutschen und Englischen: zu ihrer Stellung und Interpretation

Während es für das Englische seit langem bekannt ist, dass die Interpretation bestimmter ambiger Adverbien von ihrer Stellung abhängt, soll hier gezeigt werden, dass ähnliche Fakten auch im Deutschen zu beobachten sind. 
Während es für das Englische seit langem bekannt ist, dass die Interpretation bestimmter ambiger Adverbien von ihrer Stellung abhängt, soll hier gezeigt werden, dass ähnliche Fakten auch im Deutschen zu beobachten sind. Sie können als Hinweis darauf genommen werden, dass bestimmte Adverbialtypen bestimmte Grundpositionen im deutschen Satz haben. Als Beispiel werden in diesem Aufsatz Adverbien der Art und Weise herangezogen, deren Stellungsregularitäten im Englischen und Deutschen auf den ersten Blick völlig unterschiedlich sind. Es wird gezeigt, dass die Stellung dieser Adverbien einer sprachübergreifenden Regularität folgt und dass die zu beobachtenden Unterschiede in der Stellung auf die unterschiedlichen Satzstrukturen des Deutschen und des Englischen zurückzuführen sind.
show moreshow less

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

    Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Karin Pittner
URN:urn:nbn:de:hebis:30-1134929
Document Type:Part of a Book
Language:German
Date of Publication (online):2009/10/26
Year of first Publication:2002
Publishing Institution:Univ.-Bibliothek Frankfurt am Main
Release Date:2009/10/26
SWD-Keyword:Adverb
Source:http://homepage.ruhr-uni-bochum.de/Karin.Pittner/Bamberg.pdf ; (in:) Friederike Schmöe: Adverb – Zentrum und Peripherie einer Wortart. - Wien: edition praesens, 2002, S. 43-59
HeBIS PPN:219705968
Dewey Decimal Classification:400 Sprache
Sammlungen:Linguistik
Linguistic-Classification:Linguistik-Klassifikation: Lexikologie/Etymologie / Lexicology/Etymology
Licence (German):License Logo Veröffentlichungsvertrag für Publikationen

$Rev: 11761 $