Piotr Uklanski, Provokateur : Ikonografie von Nazis im Spielfilm

Im November 2000 betrat die polnische Schauspielerlegende Daniel Olbrychski mit einem Säbel unter dem Mantel und einem Team von Journalisten die traditionsreiche Warschauer Galerie Zacheta, wo die Ausstellung "Die Nazis"
Im November 2000 betrat die polnische Schauspielerlegende Daniel Olbrychski mit einem Säbel unter dem Mantel und einem Team von Journalisten die traditionsreiche Warschauer Galerie Zacheta, wo die Ausstellung "Die Nazis" von dem ebenfalls polnischen Künstler Piotr Uklanski Station machte. Er zerschnitt sein Konterfei, das ihn in als NS-Major in Claude Lelouchs "Ein jeglicher wird seinen Lohn empfangen.." von 1981 zeigte, außerdem die Porträts anderer polnischer Schauspieler in Nazirollen - alles medienträchtig von Kameras begleitet. Als Begründung sagte Olbrychski, die "unkommentierte Präsentation könne vor allem unter jugendlichen Betrachtern Verwirrung stiften, da sie die Schauspieler "als Nazis" zeige. Wenn die Ausstellung geheißen hätte "Nazis im Film" oder ähnlich", so der erbitterte Bilderstürmer weiter, "wäre alles in Ordnung". Aber der Titel "Die Nazis" mache ihn und seine Kollegen zu Nazis: "Dagegen wollte ich eindeutig protestieren." (Die Welt, 9.12.2000)
show moreshow less

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

    Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Alexandra Obradovic
URN:urn:nbn:de:hebis:30-1144828
Document Type:Article
Language:German
Date of Publication (online):2010/01/18
Year of first Publication:2001
Publishing Institution:Univ.-Bibliothek Frankfurt am Main
Release Date:2010/01/18
SWD-Keyword:Drittes Reich; Film ; Nationalsozialismus
HeBIS PPN:222890363
Dewey Decimal Classification:791 Öffentliche Darbietungen, Film, Rundfunk
Sammlungen:Literatur zum Film
Licence (German):License Logo Veröffentlichungsvertrag für Publikationen

$Rev: 11761 $