Pflanzenporträt: Crocus spp. – Krokusse (Iridaceae)

Krokusse gehören zu den frühesten Boten des Frühlings. Wenn es im Spätherbst und Winter wärmer ist als gewöhnlich, sprießen schon sehr zeitig die charakteristischen grasartigen, aber fleischigen Blätter mit dem deutlich 
Krokusse gehören zu den frühesten Boten des Frühlings. Wenn es im Spätherbst und Winter wärmer ist als gewöhnlich, sprießen schon sehr zeitig die charakteristischen grasartigen, aber fleischigen Blätter mit dem deutlich abgesetzten weißen Mittelstreifen (Unterschied zum Milchstern [Ornithogalum], bei dem das Weiß eher verschwommen und undeutlich abgesetzt ist). Die Blüten der ersten Arten öffnen sich bei uns ab dem zweiten Februardrittel, je nachdem wie die Witterung es zulässt. Diese Schwertliliengewächse (Iridaceae) besitzen wie die meisten Einkeimblättrigen eine einfache Blütenhülle, diese ist trichter- bis becherförmig ("Große Trichterblume"), mit gleich langen Abschnitten und einem röhrig erweiterten Schlund. Die Blüten öffnen sich nur bei Sonnenschein. 
show moreshow less

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

    Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Götz Heinrich Loos
URN:urn:nbn:de:hebis:30-1152506
Document Type:Other
Language:German
Date of Publication (online):2010/05/25
Year of first Publication:2010
Publishing Institution:Univ.-Bibliothek Frankfurt am Main
Contributing Corporation:Bochumer Botanischer Verein e. V.
Release Date:2010/05/25
Issue:1
Pagenumber:4
First Page:219
Last Page:222
Source:Bochum : http://www.botanik-bochum.de/
HeBIS PPN:225782480
Dewey Decimal Classification:580 Pflanzen (Botanik)
Sammlungen:Sondersammelgebiets-Volltexte
Zeitschriften / Jahresberichte:Jahrbuch des Bochumer Botanischen Vereins für das Jahr 2009 - Band 1 (2010)
Journal: Dazugehörige Zeitschrift anzeigen
Licence (German):License Logo Veröffentlichungsvertrag für Publikationen

$Rev: 11761 $