Untersuchungen über die Adhäsion und die Reibung der Bodenarten an Holz und Eisen

Für die Bearbeitbarkeit der der landwirthschaftlichen Kultur unterworfenen Bodenarten sind verschiedene Umstände maßgebend. Als solche kommen hauptsächlich die Kohäreszenz, das Volumgewicht der Böden, sowie die Adhäsion 
Für die Bearbeitbarkeit der der landwirthschaftlichen Kultur unterworfenen Bodenarten sind verschiedene Umstände maßgebend. Als solche kommen hauptsächlich die Kohäreszenz, das Volumgewicht der Böden, sowie die Adhäsion und Reibung derselben an den Ackerwerkzeugen in Betracht. Ueber erstere beiden Eigenschaften liegen ausführlichere Untersuchungen von H. Puchner und E. Wollny vor, während die Adhäsion des Erdreichs an Holz und Eisen bisher nur eine oberflächliche Bearbeitung erfahren hat, und die Reibung der Ackererde, an den Werkzeugen überhaupt nicht bestimmt wurde. Es schien mir daher angezeigt, durch das Experiment die Momente näher festzustellen, welche bei Beurtheilung der beiden zuletzt erwähnten Eigenschaften besonders berücksichtigt werden müssen.
show moreshow less

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

    Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Johann Schachbasian
URN:urn:nbn:de:hebis:30-1036959
Document Type:Article
Language:German
Date of Publication (online):2007/03/16
Year of first Publication:1890
Publishing Institution:Univ.-Bibliothek Frankfurt am Main
Release Date:2007/03/16
Note:
Scan der UB Gießen
Source:In: Forschungen auf dem Gebiete der Agrikultur-Physik, Bd. 13, S. 193-225, Heidelberg : Winter, 1890
HeBIS PPN:203447727
Dewey Decimal Classification:530 Physik
Sammlungen:Sonstige
Licence (German):License LogoGemeinfreies Werk / Public Domain

$Rev: 11761 $