Determinierer im Erwerb des Deutschen als Zweitsprache : eine Fallstudie

Die zielsprachliche Verwendung des Artikels als grammatikalisiertem Mittel der NP-Determination im Deutschen stellt im Zweitspracherwerb besonders für Deutschlernende mit einer artikellosen Muttersprache eine große Schwi
Die zielsprachliche Verwendung des Artikels als grammatikalisiertem Mittel der NP-Determination im Deutschen stellt im Zweitspracherwerb besonders für Deutschlernende mit einer artikellosen Muttersprache eine große Schwierigkeit dar. Die vorliegende Arbeit untersucht die NP-Determination auf der Basis eines Spontansprachkorpus, welches Erwerbsdaten einer achtjährigen russischen Deutschlernenden in einer frühen und einer späten Erwerbsphase liefert. Das Ziel der Untersuchung ist, Erkenntnisse über Entwicklungsverlauf, Transferphänomene und insbesondere referenzsemantische und phonologische Determinanten der Artikelwahl zu gewinnen.
show moreshow less

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

    Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Annegret Loll
URN:urn:nbn:de:hebis:30-112421
Series (Serial Number):Arbeitspapier / Institut für Sprachwissenschaft, Universität Köln (N.F. 52)
Publisher:Inst. für Linguistik, Allg. Sprachwiss.
Place of publication:Köln
Document Type:Working Paper
Language:German
Date of Publication (online):2011/08/09
Year of first Publication:2007
Publishing Institution:Univ.-Bibliothek Frankfurt am Main
Release Date:2011/08/09
SWD-Keyword:Bestimmter Artikel; Deutschunterricht ; Fremdsprachenlernen
Source:Köln : Inst. für Sprachwiss.
Institutes:Extern
Dewey Decimal Classification:430 Germanische Sprachen; Deutsch
Sammlungen:Linguistik
Linguistic-Classification:Linguistik-Klassifikation: Zweitspracherwerb/Fremdspracherwerb / Second language acquisition/Foreign language acquisition
Licence (German):License Logo Veröffentlichungsvertrag für Publikationen

$Rev: 11761 $