Von Muskeljuden und Rotschöpfen : Forschungsprojekt zu den "Roten Juden" in der jüdischen Populärkultur

Das imaginäre Volk der »Roten Juden« lebt in einem
unerreichbaren sagenumwobenen Land hinter dem
mythischen Fluss Sambatjon irgendwo im Osten oder
Norden Asiens. Kommen die Roten Juden am Ende
der Zeiten zurück? Juden wi
Das imaginäre Volk der »Roten Juden« lebt in einem
unerreichbaren sagenumwobenen Land hinter dem
mythischen Fluss Sambatjon irgendwo im Osten oder
Norden Asiens. Kommen die Roten Juden am Ende
der Zeiten zurück? Juden wie Christen beobachteten
die Entwicklungen hinter dem Sambatjon in der Vormoderne
sehr genau – jeweils mit unterschiedlichen
Vorzeichen, aber mit ähnlichen Erwartungen an die
Apokalypse, Hoffnungen und Ängsten. Die Judaistin
Rebekka Voß will die Rolle der Roten Juden in der
jüdischen
Kultur vom Mittelalter bis in die Gegenwart
untersuchen. Schon ihre ersten Recherchen belegen,
wie dynamisch Juden und Christen im Mittelalter und
in der Frühen Neuzeit interagiert haben, was sich
unter
anderem in der Weitergabe von Geschichten
und in der Sprache zeigt.
show moreshow less

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

    Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Rebekka Voß
URN:urn:nbn:de:hebis:30:3-243807
Parent Title (German):Forschung Frankfurt : Wissenschaftsmagazin der Goethe-Universität
Publisher:Univ.
Place of publication:Frankfurt, M.
Document Type:Article
Language:German
Date of Publication (online):2012/03/16
Year of first Publication:2011
Publishing Institution:Univ.-Bibliothek Frankfurt am Main
Release Date:2012/03/16
Volume:29
Issue:3
Pagenumber:6
First Page:37
Last Page:42
HeBIS PPN:304073350
Institutes:Kulturwissenschaften
Dewey Decimal Classification:900 Geschichte und Geografie
Sammlungen:Universitätspublikationen
Literatur Jüdische Studien
Licence (German):License Logo Veröffentlichungsvertrag für Publikationen

$Rev: 11761 $