Myosotis sparsiflora J. C. MIKAN ex POHL - eine Charakterpflanze des mitteldeutschen Trockengebietes

Im Rahmen einer am Institut für Geobotanik in Halle angefertigten Diplomarbeit beschäftigte
sich der Verfasser auf Anregung von Prof. H. MEUSEL (†) und Prof. E. J. JÄGER mit der
Erforschung der Biologie des Zerstreutbl
Im Rahmen einer am Institut für Geobotanik in Halle angefertigten Diplomarbeit beschäftigte
sich der Verfasser auf Anregung von Prof. H. MEUSEL (†) und Prof. E. J. JÄGER mit der
Erforschung der Biologie des Zerstreutblütigen Vergißmeinnicht Myosotis sparsiflora.
Hierbei handelt es sich um eine relativ seltene, unauffällige und daher wenig bekannte,
vorwiegend winterannuelle Laubwaldpflanze, die im mitteldeutschen Raum noch recht
regelmäßig anzutreffen ist.
Im Gegensatz zur Lebensweise hat die charakteristische Verbreitung der Art schon recht
früh das Interesse pflanzengeographisch arbeitender Botaniker geweckt. So zählte DRUDE
(1902) sie zu den “. . . die verschiedenen hercynischen Waldungen hauptsächlich kennzeichnenden
blühenden Stauden und Kräutern . . . ” und unter der Federführung von MEUSEL
wurde ihrem regionalen Vorkommen in der Reihe der “Verbreitungskarten mitteldeutscher
Leitpflanzen “ besondere Aufmerksamkeit gewidmet (MEUSEL 1944).
HERRMANN MEUSEL war auch derjenige, der die eigentümliche Bindung der Art an erosionsgeprägte
Sonderstandorte erkannte und in den Erläuterungen zur “Chorologie der zentraleuropäischen
Flora” (MEUSEL et al. 1978) andeutete.
Während frühere arealkundliche Arbeiten sich vorrangig mit der Registrierung und Systematisierung
der verschiedenen Arealbilder beschäftigten, wird im vorliegenden Artikel
versucht, Ergebnisse der intensiven Erforschung der Lebensweise der Art zu ihrer Verbreitung
in Beziehung zu setzen. Damit soll ein kleiner Diskussionsbeitrag zu der von E.
J. JÄGER in Halle begründeten modernen Forschungsrichtung der kausalen Phytochorologie
der zentraleuropäischen Gefäßpflanzenflora geleistet werden.
show moreshow less

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

    Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Erik Welk
URN:urn:nbn:de:hebis:30:3-274095
ISSN:1432-8038
Parent Title (German):Mitteilungen zur floristischen Kartierung in Sachsen-Anhalt
Document Type:Article
Language:German
Date of Publication (online):2012/10/30
Year of first Publication:1997
Publishing Institution:Univ.-Bibliothek Frankfurt am Main
Release Date:2012/10/30
Volume:2
Pagenumber:11
First Page:20
Last Page:30
Dewey Decimal Classification:580 Pflanzen (Botanik)
Sammlungen:Sondersammelgebiets-Volltexte
Zeitschriften / Jahresberichte:Mitteilungen zur floristischen Kartierung in Sachsen-Anhalt, Band 2 (1997)
Journal: Dazugehörige Zeitschrift anzeigen
Licence (German):License Logo Veröffentlichungsvertrag für Publikationen

$Rev: 11761 $