Untersuchungen zur Identifizierung ausgewählter Vertreter der Gattung Salix L. im NO-deutschen Tiefland, unter besonderer Berücksichtigung des Salix-repens-Komplexes

In der Familie der Salicaceae (Weidengewächse) dominiert Salix L. als artenreichste Gattung
mit ca. 300 bis 500 Arten, davon 70 in Europa (RECHINGER 1964, CHMELAR 1967, MEIKLE
1984, CHMELAR & MEUSEL 1986, NEWSHOLME 199
In der Familie der Salicaceae (Weidengewächse) dominiert Salix L. als artenreichste Gattung
mit ca. 300 bis 500 Arten, davon 70 in Europa (RECHINGER 1964, CHMELAR 1967, MEIKLE
1984, CHMELAR & MEUSEL 1986, NEWSHOLME 1992, HÖRANDL 1992). Die Variation in der
angegebenen Artenzahl ist in der unterschiedlichen Definition des Artbegriffs verschiedener
Autoren zu suchen. Weiden sind, außer in Australien, Neuseeland und in der Antarktis, über
die gesamte Erde verbreitet. Der Großteil der Arten kommt jedoch in den gemäßigten Breiten
der Holarktis vor (RECHINGER 1981, CHMELAR & MEUSEL 1986, HÖRANDL 1992, LAUTENSCHLAGER-
FLEURY 1994).
Aus systematisch-taxonomischer Sicht gelten die Weidenarten bei Botanikern als sehr problematisch
und schwer bestimmbar (LEMKE 1960, CHMELAR 1967 und 1980, NEUMANN 1981,
MEIKLE 1992). Innerartliche Variabilität und eine häufig beschriebene Bastardierung kennzeichnen
allgemein die Weidenarten (HÖRANDL 1992, RECHINGER 1992). Die Häufigkeit natürlich
vorkommender Weidenbastarde wird dabei allerdings sehr überschätzt (CHMELAR &
MEUSEL 1986). Vor allem in unvollkommener Kenntnis der reinen Arten ist eine regelrechte
„Hybridomanie“ unter Botanikern zu beobachten. In diesem Zusammenhang findet die Variabilität
der Arten zu wenig Beachtung (BUSER 1940).
show moreshow less

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

    Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Matthias Zander
URN:urn:nbn:de:hebis:30:3-274150
ISSN:1432-8038
Parent Title (German):Mitteilungen zur floristischen Kartierung in Sachsen-Anhalt
Document Type:Article
Language:German
Date of Publication (online):2012/10/30
Year of first Publication:2000
Publishing Institution:Univ.-Bibliothek Frankfurt am Main
Release Date:2012/10/30
Volume:5
Pagenumber:135
First Page:3
Last Page:137
Dewey Decimal Classification:580 Pflanzen (Botanik)
Sammlungen:Sondersammelgebiets-Volltexte
Zeitschriften / Jahresberichte:Mitteilungen zur floristischen Kartierung in Sachsen-Anhalt, Band 5 (2000)
Journal: Dazugehörige Zeitschrift anzeigen
Licence (German):License Logo Veröffentlichungsvertrag für Publikationen

$Rev: 11761 $